Karate Kids Day 2022

Am 12.11.2022 fand beim TSV Ober-/ Unterhaunstadt in Ingolstadt erstmalig der Karate Kids Day mit 45 Kindern statt. Neben Karatekas aus den Vereinen TSV Ingolstadt Nord, SV Ingolstadt Haunwöhr, MBB Manching und dem Gastgeber TSV Ober-/ Unterhaunstadt fanden sich auch der ein oder andere komplette Karate-Neuling ein. Das Team von zehn Trainern betreute und trainierte die jungen Karatekas.

Nach der Begrüßung durch Christin Männer, stellv. Landesjugendreferentin der bayerischen Karatejugend, und Fabian Stinglwagner, Abteilungsleiter Karate des Gastgebervereins, startete das Training. Zu Beginn fand ein gemeinsames Training, geleitet vom TSV Ober- / Unterhaunstadt, statt. Nach einem kurzen Aufwärmtraining lag der Schwerpunkt dieser Einheit in Kihon, im Besondern auf Oi-Zuki und Shuto-Uke. Diese Grundtechniken sollten die Kinder anschließend in einer Partnerübung in der Anwendung üben. Vor Beginn der zweiten Lehrgangseinheit wurden die Gruppen nach Kyu-Grade aufgeteilt. Die eine Trainingsgruppe, 9. Kyu und Schnupperkinder, absolvierte mit dem Trainerteam von SV Ingolstadt Haunwöhr eine Einheit mit dem Schwerpunkt auf Koordination, Gleichgewicht und Stabilität. Mit Übungen wie Linienlauf oder Koordinationsübungen vermittelten sie den Kindern ein Gefühl für ihren eigenen Körper. In der parallel dazu stattfindenden Einheit der Kinder mit 8. Kyu und höher, lehrte das Trainerteam des TSV Ingolstadt Nord schwerpunktmäßig die Kata Heian Sandan. Nach Erarbeitung der Grundform trainierten anschließend die Lehrgangsteilnehmer_innen mehrere einzelne Sequenzen aus der Kata als Bunkai-Anwendung in Partnerübungen. Nach einer kurzen Pause ging es für die Kinder mit 8. Kyu und höher mit dem Trainerteam des SV Ingolstadt Haunwöhr ebenfalls um das Thema Koordination, Gleichgewicht und Stabilität, allerdings auf anspruchsvollerem Niveau. Während in der Anfängergruppe das Thema zunächst eher spielerisch trainiert wurde, stand in dieser Gruppe das Kihon als Grundlage im Vordergrund. Vor der der Mittagspause bekam jede_r Teilnehmer_in ein Geschenk überreicht. Der Turnbeutel mit diversen Leckerein kam sichtlich gut an. 🙂 Im Anschluss legte dann das Trainerteam TSV Ingolstadt Nord in der einen Gruppe den Schwerpunkt auf Reaktion und Ausdauertraining. Dabei wurden neben einem Pratzentraining auch Anwendungen aus der Kata als Kihon unterrichtet. Der MBB Manching trainierte mit der anderen Gruppe in Partnerübungen die Grundtechniken des Kumite. In der letzten Einheit trainierten nochmal alle zusammen. Der Schwerpunkt lag dabei in der korrekten Ausführung des Mae-Geri.

Insgesamt können wir auf einen sehr lehrreichen und erfolgreichen Tag zurückblicken. Die Teilnehmer_innen äußerten sich durchwegs positiv über den Lehrgang und würden sich freuen, wenn im nächsten Jahr wieder so ein speziell auf Kinder ausgerichteter Lehrgang stattfinden würde. 

 

BKB Breitensporttag 2022

Vergangenes Wochenende fand der traditionelle BKB Breitensporttag beim TSV Ober-/Unterhaunstadt statt. Auch dieses Mal konnten wir die hochrangigen Trainer Jamal Measara (9. DAN), Fritz Oblinger (9. DAN) und Lothar Ratschke (8. DAN) dazu begrüßen. Es fanden sich ca. 125 Teilnehmende ein, um Kata und Bunkai zu trainieren. Meister Measara thematisierte die Kata Tekki bzw. Naihanshi und deren Anwendung, da diese die Kata des Anfängers ist und dennoch einen hohen Anspruch mit vielen inhaltlichen Details bereitstellt. Meister Oblinger lehrte die Kata Shingi-Tai und das dazugehörige Bunkai und Meister Ratschke die Kata Gojushiho Dai mit dem entsprechenden Bunkai. Zudem stellten sich fünf Karatekas bis zum 5. DAN und sieben Karatekas ab 6. DAN der DAN-Prüfung. Neben Meister Measara, Meister Ratschke und Meister Oblinger kamen zum Prüfergremium noch Helmut Körber (8. DAN) und Wolfgang Weigert (7. DAN) hinzu.

DKV Kyusho-Jitsu-Multiplikatoren-Ausbildung ein voller Erfolg

An drei Wochenenden mit insgesamt 60 Unterrichtseinheiten wurden die Teilnehmer geschult, um nun im eigenen Verein in Verbindung mit einem C-Trainerschein Kyusho Jitsu anbieten zu können. Die sechzig Teilnehmer kamen aus dem gesamten Bundesgebiet und sogar aus Österreich. Im Auftrag des Deutschen Karate Verbandes wurde die Ausbildung von Fritz Oblinger, Rainer Edelberg (beide vom TSV Ober-/Unterhaunstadt) und Jürgen Kraus (Weiden) geleitet. Für alle Beteiligten war es ein neuer und interessanter Blick auf die Kampfkunst Karate. Es ist eine Bereicherung unserer Kampfkunst und man sieht vieles aus einem anderen Blickwinkel. Am Ende der Ausbildung konnten alle Teilnehmer ihr verdientes Zertifikat in Empfang nehmen. 2023 wird der TSV Ober-/Unterhaunstadt erneut diese Ausbildung durch den DKV anbieten.

DKV/BKB Kyusho Jitsu Tag

Die Karate Abteilung des TSV Ober-/Unterhaunstadt hatte im Namen des Deutschen Karate Verbandes und des Bayerischen Karate Bundes zum diesjährigen Kyusho Jitsu Tag eingeladen. Die Karateabteilung des TSV richtete diesen Internationalen Lehrgang bereits zum fünften Mal aus. Teilnehmer kamen aus Österreich, Frankreich, Schweiz, Tschechien, Ungarn, Holland und England. Auch das Trainerteam war gemischt mit Leon Jay aus England, Zsolt Szenasi aus Ungarn, Achim Keller aus Essen und Fritz Oblinger aus Hepberg. Fritz Oblinger vom TSV Ober-/Unterhaunstadt ist auch im Deutschen und Bayerischen Karate Verband für Kyusho Jitsu als Stilrichtungsreferent verantwortlich. Kyusho Jitsu ist eine weitere Spezialisierung der Kampfkunst Karate, in der sehr viel mit Vitalpunkten und der menschlichen Energie gearbeitet wird. Neben dem schweißtreibenden und hochinteressanten Training für die über achtzig Teilnehmer wurden mit Rainer Edelberg zum 5. Dan und Fritz Oblinger zum 8. Dan Kyusho Jitsu auch noch zwei Trainer des TSV Ober-/Unterhaunstadt ausgezeichnet. Oblinger, dem erst am Jahresanfang der 9. Dan Karate verliehen wurde, ist somit einer der höchstgraduiertesten Kampfkunst Sportler in Deutschland. Für 2023 ist bereits eine Neuauflage dieses Lehrgangs geplant.

 

100+2 Jahr Feier des TSV Ober-/Unterhaunstadt

Von 16.-18. September 2022 findet die 100+2 Jahr Feier des TSV Ober-/Unterhaunstadt statt. Veranstaltungsort ist das Sportgelände am Weckenweg 27 in 85055 Ingolstadt. Das Programm beinhaltet verschiedene sportliche Wettbewerbe (bspw. Fußballspiele, Volleyballmatch) und natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher 🙂

 

Trainingspause

Auch die Karateabteilung geht in die Sommerpause. Von 01.08.2022 bis 16.09.2022 findet kein Kindertraining statt. Am 19.09.2022 starten wir wieder in den Trainingsbetrieb.

Zudem entfällt das Training Montags und Donnerstags von 08.08.2022 – 26.08.2022. Hier wird das Training am 29.08.2022 wieder aufgenommen.

Wir wünschen allen erholsame Ferien und freuen uns darauf, mit euch nach den Trainingspausen wieder zu trainieren!

Vereinsmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen

Erstmalig in unserer „Geschichte“ hat eine Vereinsmeisterschaft der Kinder und Jugendlichen stattgefunden. 16 Kinder und Jugendliche stellten sich dieser Herausforderung und traten in ihrer Gruppe im Katavergleich an. Dabei wurde u.a. die Kata Heian Shodan vorgeführt. Obwohl die Nervosität an der ein oder anderen Stelle zu erkennen war, haben alle eine tolle Leistung erbracht. Schließlich gehört eine große Portion Mut dazu, vor Trainern, anderen Karatekas und den Familienangehörigen die Kata „zu laufen“. Zwischen den verschiedenen Gruppen haben einige Schwarzgurte gezeigt, wie man die Inhalte der Kata in die Praxis umsetzen kann, sei es im Nah- und Bodenkampf oder im Kumite. Zudem wurde eine Synchronkata vorgeführt. Nach der Siegerehrung konnten alle Kinder und Jugendlichen stolz ihren Pokal mit nach Hause nehmen.